Das Projekt | Das System | Die Presse | Kunstsparten | Die Route | LoginSchreibzugriff  
   


Sparten





/


CRASHKURS-Details & vorläufige AGB-Infos

DETAILS: Mitzubringen zum PUNAPAU-Crashkurs!

Der BEITRITT kostet pauschal 20 Euro (Crashkursgebühr) und 1 Euro monatlich (Online-Mitgliedschaft). Liegt der Kurstermin NACH dem 15.Tag des laufenden Monats, zählt der FOLGEmonat als ERSTER Mitgliedschaftsmonat. Bitte die Gesamtsumme für den Beitritt plus laufendes Kalenderrestjahr ZUM KURSBEGINN IN BAR mitbringen!
Du erhälst eine Zusage Deiner Anmeldung zu einem Deiner beiden konkreten Wunschterminblöcke (Terminangebote werden erst NACH Deinem Aufnahme-Antrag über das Online-Formular und NUR per Email verschickt), die du dann nochmal VERBINDLICH BESTÄTIGST:
Wer die Anmeldung zu einem konkreten Kurstermin bestätigt HAT, kann sich bis 3 Werktage vor Kursbeginn KOSTENLOS wieder abmelden. Im Falle einer spontaneren Verhinderung bitten wir um eine Ausfall-Schutzgebühr von 10 Euro. Bitte bedenke, daß wir bei möglichst frühzeitiger Absage einem anderen Anwärter den Kursplatz anbieten können! VIELEN DANK FÜR DAS VERSTÄNDNIS !!! Mit freundlichen Grüßen - KNK-Redaktion

MITZUBRINGEN IST UNBEDINGT ALS STARTKAPITAL (auf diskette oder cd-rom):

( DENN: am ende des kurses werden deine seiten feierlich freigeschaltet ! )

1) TXT-dateien (keine word.doc sondern Computer-BASISTEXTSPRACHE "txt" OHNE Layout) mit VITA und/oder ähnlichem textmaterial (theoretische essays? eigene/fremde statements zum besseren verständnis deiner kunst?), um dich den portalsurfern quasi vorzustellen, ihnen deine kunst schmackhaft zu machen. ZUSÄTZLICH (soll heißen: nur als Bonus, nicht als Basis) können auc PDF-Dateien (bis max. 19 mb) installiert werden, haben aber den nachteil, daß sie nicht direkt gesehen werden sondern nur als link zum anklicken sind, also: besonders gut für einladungsflyer, projektbeschreibungen etc im original-layout...
  • ACHTUNG: da du die grafische ansicht von texten (rote, übergroße, fette, kursive, unterstrichene stellen, trennlinien, interne links und externe hyperlinks) leider komplett manuell machen mußt (das sind die peniblen details für regentage!), sind layoutfreie dateien als kopierbare/einfügbare vorlagen absolut ausreichend...
  • EMPFEHLUNG: surf mal selbst über diverse SPARTEN-seiten des portals, um einen eindruck zu gewinnen, wie man sich präsentieren kann, damit du schon eine art vorstellung/vision mitbringst, was sich für DEINE kunst besonders gut eignet!

2) jpg oder gif-dateien (formate: vgl "superwichtige" zusatzinfo unter punkt 3) mit PORTRÄT-foto oder/und anderen fotos (performance? aktionsdoku?), die den steckbrief/ die einleitung ergänzen...
  • nicht zuletzt bedarf es viel geduld und lust, besonders NACH DEM STARTSCHUSS EIGENSTÄNDIG weiterzubasteln, denn: das portal braucht KEINE neuen karteileichen sondern künstler, die sich regelmäßig mit ihren seiten beschäftigen, sie ergänzen, updaten, verbessern und einfach spaß an der kontinuierlichen virtuellen selbstdarstellung haben.

3) ein paar weitere FOTOS & TEXTE deiner kunst, mit denen du üben kannst, wie Querverweis auf... unterschiedlich eine galerie mit abbildungen sowie gelayoutete texte ausschauen können und wie sie sich untereinander verlinken lassen...
  • SUPERWICHTIG: jpg`s & gif`s (nicht dichter als 72 dpi) dürfen auf dem portal nur max. 30 kb FETT sein (also eher 29,9 als 30,1 kb) UND DABEI das format von möglichst exakt aber max. 640 px BREIT sowie max. 480 px HOCH nicht überschreiten (ansonsten müßte der surfer scrollen), um der OPTIMALEN größe des ONLINE-"großansicht"-POPUPS zu entsprechen. notfalls läßt sich das auch noch dank Verweis auf... IrfanView (supersimples bildbearbeitungsprogramm zum kostenlosen runterladen) hier vorort zurechtstutzen, raubt aber kostbare zeit...
  • Testfotos zum POP-UP-Anklicken hier (und ganz oben rechts):

Grossansicht
Optimale Höhe 480 px Selbstporträt De Toys (C) 20.8.06
Grossansicht
Optimale Breite 640 px Selbstporträt De Toys (C) 20.8.06














4) für die videokünstler & filmemacher gelten leider auch ein paar technische regeln: euer material muß als Querverweis auf... QUICKTIME STREAMING (nicht nur quicktime sondern eben auch "streaming"-format) abgespeichert sein und jeder clip darf nur max 20 mb groß und max 3 min lang sein, d.h. besser nur 19 mb und 2:59 min, damit das programm grünes licht gibt! wenn ihr längere filmsequenzen zeigen wollt, bereitet bitte aufgesplittete teile vor, denn wir haben hier KEIN schnittprogramm. die qualität der darstellung ist natürlich bei einer derartigen runterrechnung sehr grobkörnig im gegensatz zum orginal...
  • bedenkt, daß es sich ja auch eher um "teaser" handelt, um also einen kleinen eindruck von eurer bildästhetik zu gewinnen, und die filme dadurch außerdem auch vor raubkopierern geschützt sind.

5) die 20 euro beitrittspauschale PLUS mitgliedsbeitrag der verbleibenden monate des laufenden kalenderjahres IN BAR, da wir mangels fortsetzung der europäischen L.O.S.-fördergelder sowie wegen allgemeiner finanzknappheit zukünftig leider diese minimalsten gebühren erheben müssen - bisher allerdings trotzdem noch ein luxus im vergleich zu den aufnahmebedingungen anderer portale!

  • ich stelle dir bei bedarf eine bescheinigung mit hintergrunddetails darüber aus!

6) a) deinen zukünftigen USERNAMEN, der ca 6 (mind!) bis 10 (max!) zeichen lang sein muß.
  • nichts kompliziertes sondern originell genug, damit du ihn dir gut merken & LEICHT EINTIPPEN kannst!
b) dein zukünftiges PASSWORT, das aus ebenfalls 6 (mind!) bis 10 (max!) zeichen, aber gemischt aus buchstaben UND zahlen (keine sonderzeichen!!!) bestehen muß.
  • denk dir eine prägnante kombination aus, die du nicht so leicht vergißt, die LEICHT EINTIPPBAR ist, und: auf die TROTZDEM kein anderer kommt!!!
c) in welcher/welchen KUNSTSPARTE(N) du tätig bist und dementsprechend vertreten sein wirst
  • bitte online schauen, welche genrebegriffe wir benutzen! wenn du in mehreren disziplinen tätig bist, dann kannst du auch dementsprechend in mehreren sparten geführt werden, mit den jeweiligen werken verteilt auf das jeweils richtige genre.

7) bitte mach dir gedanken, ob du die INTERAKTIVE FUNKTION des "weißen winkels" (siehe unter jedem bild in den galerie-spaltenformaten) nutzen möchtest, mit deren hilfe du deine werke nicht nur ZEIGEN sondern auch wahlweise für verkauf, vermietung und buchung anbieten kannst. wir befinden uns seit Marios entwicklung dieses marketing-buttons (mai 2005, siehe relaunchparty im termine-"archiv") in der diskussion darüber, WIEVIEL PROZENT jeder künstler an das künstlernetz abgeben soll im falle des erfolgreichen abschlusses eines vertrages mit einem kunden, der dich dank unseres portals kontaktieren konnte. da sich der weiße winkel als kontaktformular auch ganz einfach durch benutzung der normalen email umgehen läßt, vertrauen wir auf eure ehrlichkeit & die einsicht, daß es sich lohnt, die langfristige existenz des portals als online-galerie durch den eigenen erfolg mit zu sichern...

  • die letzten aktuellen umfragen ergaben, daß die meisten künstler von sich aus 20 prozent zu wenig finden, aber sich nicht zu mehr als 30 % verpflichten wollen - der vorläufig angepeilte "direktdemokratische" richtwert liegt daher bei 25 prozent, an einer extra-infoseite mit den AGB ("Allgemeine Geschäftsbedingungen") muß aber noch gebastelt werden...

nach oben




Großansicht ?
Traummaße 640 x 480 px mit 29 kb De Toys (C) 20.8.06

ALS KLEINER VORGESCHMACK AUF DEINE NACHTSCHICHTEN, WENN DU ERSTMAL DRIN BIST:

Querverweis auf... Beispiele für GALERIE-Typen (1-4 Spalten)

Querverweis auf... Klickliste : Künstler-Ordner innerhalb einer Kunstsparte anlegen

Querverweis auf... Klickliste : Eintrag jedes Künstler-Ordners in die Künstlerliste

Querverweis auf... Klickliste : Objekt (z.B. Bild) aufladen

Querverweis auf... Zeichenliste / Legende

UND BESONDERS WICHTIG IST DER Querverweis auf... , von denen Du zukünftig folgende SELBER AKTIV nutzen kannst :

Querverweis auf... NEUE Mitglieder & BEITRÄGE am laufenden Meter

Seitensuche: Ausgewählte STICHWÖRTER der Künstler

Branche: Berliner Künstler/Kultur

Pinboard (Biete)

Pinboard (Suche)


ES MACHT SÜCHTIG:

UPDATEN !

ERGÄNZEN !

ERWEITERN !

VERLINKEN !

VERNETZEN !

UMSORTIEREN !

OBJEKTE BEWEGEN !

LET'S MOVE DIGITAL !

NEW

COLOGNE

IS IT !



von:2.KNK-AlteRedaktion (Tom)
online seit 04.01.2008
[ edit this page ]


powered
by
Punapau Publisher