Das Projekt | Das System | Die Presse | Kunstsparten | Die Route | LoginSchreibzugriff  
   


Sparten





Die STARTmarke (Home) / Die ZIELlinie (News/Aktuelles) / KNK-Archiv 2004-2007 /


2005: 1.MiNiFoRMaTiVE c/o Köln (ACHTUNG: abgebrochen!)

Wußten Sie DAS: Köln und Neukölln sind schon lange offizielle Partnerstädte! Das Berliner Verweis auf... GGN-INSTITUT * (gegründet 1990 in Köln) präsentierte ein Konzept für eine Ausstellungsreihe mit 8 x Kunst in der ehemaligen Kölner Snackbar "SIDAMO" - die angedachte Laufzeit wäre von 2005 bis 2007 gewesen: 4 Kölner + 4 Neuköllner Künstler des KNK-Portals in 3-monatlich wechselnder Wirkung mit ca. 20-30 kleinen Größen: Gemälde, Fotos oder/und Zeichnungen. Leider mußte das Lokal überraschend uwegen Kündigung/u schließen.*

ibGGN/b organisierte kuratierte in den 90ern u.a. das 1.+2.Off-Lyrik-Festival (Köln+Kiel) sowie die 1.Objektlyrik-Ausstellung (Kunsthaus Tacheles). Danach managte GGN diverse Lyrik-Lesereihen in Galerien Klubs. Seit der Insolvenz ist die 1.MiNiFoRMaTiVE das einzige offizielle NoBudget-GGN-Projekt zwecks subversiver uVernetzung von KNK-Künstlern des Berliner Bezirks Neukölln mit freien Künstlern der Stadt Köln/u. Inspiriert wurde das Projekt durch die Ausstellung der bBerliner Künstlergruppe "Restkultur"/b (Vertrieb c/o Verweis auf... Neuropäisches Institut) im SIDAMO (lief noch bis Mitte November 2005): Kyffhäuser Str.52, 50674 Köln/i


ACHTUNG: "1.MiNiFoRMaTiVE" WEGEN LOKALSCHLIESSUNG ABGEBROCHEN !

Grossansicht
1.MiNiFoRMaTiVE (1.Teil)
liebe kollegen & kunstrezipienten!
eine traurige nachricht erreichte mich soeben telefonisch: die ganze "MiNiFoRMaTiVE"-ausstellungsreihe in der snackbar SIDAMO in köln mußte abgebrochen werden! bereits seit einigen tagen hat der laden geschlossen, weil die besitzerin Dora nach 3 jahrzehnten (!) überraschend eine kündigung vorfand und verständlicherweise keine nerven mehr hatte, trotzdem noch in der frist bis zum sommer weiterzumachen. wer sie kennt, weiß, daß sie eine sensible liebhaberin der schönen künste ist und sogar selbst die malerei als hobby betreibt (ihre eigenen werke verzierten auch oft den laden). die schliessung ihrer kleinen kaffee-insel bedeutet für sie einen größeren einschnitt im leben als für uns ausstellende, die wir einfach nur davon profitieren durften.
die wunderbaren "psycho-aktiven" werke des auftaktkünstlers der reihe Hansi Böhmer waren somit aufgrund des winterurlaubes der besitzerin quasi nur zur vernissage (sowie an ein paar wenigen folgetagen) sichtbar und meine eigene, als nächste angedachte ausstellung (für die bereits sämtliche presse seit 1 monat kursiert), wird ebenso wie ALLE WEITEREN komplett ausfallen!!!
Grossansicht
1.MiNiFoRMaTiVE (2.Teil)
ich möchte mich bei euch, sowohl bei den künstlerkollegen als auch bei den wohlwollenden presse-stellen, für das vertrauen bedanken, daß ich vom fernen berlin aus diese reihe ins leben rufen durfte und hoffe, daß wir vielleicht ein anderes mal unter einem glücklicheren stern ein ähnliches konzept verwirklichen können - und ihr wieder mit dabei seid bzw das projekt ebenso ambitioniert journalistisch begleitet...
besonderer dank gilt meinen idealistischen medienpartnern vom portal Verweis auf... KULTURA-extra, die mit ihren szene-berichterstattungen generell zu den wohl unbestritten wichtigsten deutschen online-magazinen im kulturbereich zählen, und die mich immer ungewöhnlich engagiert unterstützen!
in meiner funktion als eventmanager & online-redakteur des künstlernetz neukölln bedaure ich sehr, für heute nur diese schlechte nachricht verbreiten zu müssen,
Grossansicht
1.MiNiFoRMaTiVE (3.Teil)
und möchte (ohne das herunterspielen zu wollen) dem lediglich als "mutmachenden" trost hinzufügen, daß mir meine persönliche lebenserfahrung gezeigt hat, daß alles immer mehrere seiten hat und sogar die "tragischsten" schicksalsschläge manchmal unerwartet positive auswirkungen auf eine veränderte zukunft haben können...
vom fotokünstler Roman Ploenes, der eigentlich nach mir an der reihe gewesen wäre, könnt ihr übrigens in kürze wasserbilder auf riesenformaten (statt minis *g*) auf der berliner wasser-messe (in den messehallen) sehen - und meine eigene sidamo-bildauswahl kann immerhin als beitrag für die knk-werkschau (ende april) leicht reduziert/modifiziert ebenfalls in berlin gezeigt werden.
in diesem sinne verbleibe ich mit all meiner trotz-euphorie für heute:
hochachtungsvoll - euer De Toys (7.2.2006)



1.Teil (18.11.05-18.2.06):
Den Auftakt machte der Kölner Verweis auf... Hansi Böhmer (Sänger von Verweis auf... 213) - SIEHE Querverweis auf... VITA
2.Teil (3.3.-25.5.06):
Als zweiter Künstler wollte Tom de Toys eine Best-OFF-Auswahl seiner "DIREKTEN FOTOGRAFIE" mit der Mobiltelefonkamera NOKIA 7250i als käufliche Sonderdrucke limitierter & signierter Multiples zeigen - auf Formaten von DinA6 bis DinA4 zum kleinen Preis für Liebhaber. Eine modifizierte/reduzierte Auswahl wird stattdessen auf der KNK-WErkschau präsentiert...
3.Teil (27.5.-27.8.06): Querverweis auf... Roman Ploenes
4.Teil (1.9.-1.12.06): Querverweis auf... Michael Tilgen
5.Teil (2.12.-2.3.07): Querverweis auf... Walter Stehling

(Die weiteren Teilnehmer waren zum Glück noch nicht ausgewählt.)

nach oben




Großansicht ?
Logo: Snackbar SIDAMO (Köln)
von:2.KNK-AlteRedaktion (Tom)
online seit 07.02.2006
[ edit this page ]


powered
by
Punapau Publisher