Das Projekt | Das System | Die Presse | Kunstsparten | Die Route | LoginSchreibzugriff  
   


Sparten





Kunstsparten / Kunstsparten / Performance / Tanz / Nicole Hartmann /


Info
Performance/Choreographie/Tanztherapie

Nicole Hartmann
Gerhardtstr.2
10557 Berlin
030-62724665
Post an... performance@nicolehartmann.com
Verweis auf... http://www.nicolehartmann.com
Querverweis auf... Produktionen


„Obwohl mich sowohl die Virtuosität des Körpers im Tanz als auch die reine Konzeptkunst faszinieren, ist doch mein ursächlicher Beweggrund geblieben: das Interesse am Unbewussten und Ungesagten, das durch den Körper aufscheint, aufblitzt und in den verschiedensten Facetten sichtbar wird – und dabei stets den Kontakt, die Reibung mit der Außenwelt sucht.“

Mit einer Rolle in dem Kinofilm Der Einbruch von Bettina Woernle (1989) und der folgenden zweijährigen Ausbildung an der Schule für experimentelles Theater im theater monsun/Hamburg begann ihre schauspielerisches Engagement. Ein dreimonatiger Studienaufenthalt in Indonesien bei Suprapto Suryodarmo vertiefte den Umschwung von der Schauspielerei zur Performance, gefolgt vom 4jährigen Studium am EDDC (European Dance Development Center) in Arnhem/Niederlande.

In den folgenden Jahren choreographierte sie in Zusammenarbeit mit SchauspielerInnen und MusikerInnen mehrere Soli, Duette und Gruppenimprovisationen.
Das Tanzperformancestück ZwischenTräume (2002), in dem eine zeitgenössische Tänzerin ein traditionelles koreanisches Trommelstück interpretiert, wurde auf das 12th Annual SamulNori Festival in Yangpyong/Korea eingeladen.

Ihre letzte Produktion Projektion II (2003) entstand aus einer Kollaboration mit Deborah Philipps (Dia-Projektion) und Johannnes Baller (Saxofon).


1999 war sie Gründungsmitglied des Vereins TANZKONTAKT Berlin e.V., mit dem sie die Performanceserie season dances organisierte, einer Plattform für experimentelle KünstlerInnen. Mit dem Verein konnte schließlich das Schillerpalais, ein Kunst- und Aktionsraum gegründet werden, mit dem sie 2002 in Zusammenarbeit mit Sigrid Westenfelder unter dem Titel Kreation im Dialog ein 4tägiges, interdisziplinäres Symposium organisierte.

Sie unterrichtete Kurse und Workshops in Tanzimprovisation und Performancearbeit, u.a. an der VHS Weissensee, im Kulturzentrum JoJo, im studioatelier prenzlauer berg und im Schillerpalais.

Die pädagogische Tätigkeit wird von der 4jährigen, berufsbegleitenden tanztherapeutischen Fortbildung im tanztherapie zentrum berlin, die im September 2004 beendet ist, vervollständigt.

nach oben




Großansicht ?
Nicole Hartmann
von:N.Hartmann
online seit 29.08.2004
[ edit this page ]


powered
by
Punapau Publisher