Das Projekt | Das System | Die Presse | Kunstsparten | Die Route | LoginSchreibzugriff  
   


Sparten





Die STARTmarke (Home) / Die ZIELlinie (News/Aktuelles) / KNK-Archiv 2004-2007 / CINELEPORAMA / Fr, 23. July 2004 - EISZEIT KINO /


Kommentar zur Veranstaltung im Eiszeit-Kino
Der Sinn dieser Veranstaltung besteht für mich darin, einen Auftakt zu schaffen für eine Reihe von Events bei Partner-Locations. Besonders die perfomanten und prozeduralen Kunst-Sparten brauchen Orte, an denen sie ihre Produktionen darstellen können.

Nebenbei ist es im Sinne der Förderung des KNK auch ein Versuch mindestens kostendeckende Veranstaltungen zu installieren. Die Vorfinanzierung übernimmt in diesem Falle noch ein Topf des Schillerpalais in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement.

Die Auswahl der Darbietungen erfolgte mehr oder weniger willkürlich. Ich strebe hier einen Verlauf von Performance über Film -> Lesung zu einer late night Podiumsdiskussion an, um vor Ort in einem beispielhaftem Setting die weitergehenden Möglichkeiten zu diskutieren.

Ich bedanke mich im Vorwege bei den Mitwirkenden auch für ihre Beiträge und beim Eiszeit-Kino sowie ganz besonders bei Sabine für ihre Geduld bei der Koordination und hoffe auf zahlreiches Erscheinen .

M.

Es wirken mit: Sabine Zeller, Bridge Markland, Holger Ziefus, Querverweis auf... Mario Menzerolf, Rainer Wieczorek, Jeannette Abée (und vielleicht noch andere ?).

nach oben




von:M.Menzerolf
online seit 17.05.2007
[ edit this page ]


powered
by
Punapau Publisher