Das Projekt | Das System | Die Presse | Kunstsparten | Die Route | LoginSchreibzugriff  
   


Sparten





Kunstsparten / Kunstsparten / Performance / Tanz / Ricarda Schuh / Repertoire / Show Window Life Exhibition /


Show Window Life Exhibition
bTanztheater für acht Probanden und ein indiskretes Publikum /b

bKonzept/Choreografie: /b Ricarda Schuh

bEnsemble 2005 /b

Real: Ulrike Baade, Rebekka Bendig, Marco Brüders, Nikola Hecker, Pasquale Rotter, Sophia Sewig, Ricarda Schuh, Tanja Schwenn

bBühnenbild/ /Lichtinstallationen:/b Andreas Haltermann

bKostüm-Design:/b Tanja Schwenn, Annette Munk


Grossansicht
Rücken (Foto: A.Haltermann)
























Bewegte Experimente, ironisch und poetisch zugleich:Schaufenster, z.T. parallel, z.T. abwechselnd bespielt, werden zu Laboratorien für menschliches Verhalten. Sechs Probanden begeben sich auf eine riskante Reise durch die Versuchsanordnungen. Ein indiskretes Publikum ist eingeladen, von der Straße aus durch die Schaufenster das Treiben zu beobachten. Die bewusst gewählte Distanz durch die trennenden Glasscheiben, das "Panorama eines Aquariums", fordert einen hemmungslosen Blick heraus.

Grossansicht
Kasse (Foto: Elke Brüders)
























In der Probenphase arbeiten die Tänzer/innen über Themen menschlichen Verhaltens im Alltag und tänzerische Themen(Konstellationen, Achse, Raum, Gewicht), die im Prozess nach und nach verschmelzen. Das Forschungsinteresse bewegt sich zwischen "Einen Körper haben" und "Ein Körper sein", der zellulär-archaisch-reflexhaften Ebene des Körpers und dem sozial-kommunikativen Ebene des Daseins. Aus den Fundstücken kreiere ich Szenarien über die Widersprüche des menschlichen Daseins, die sich verkanten, aneinander reiben und miteinander reagieren sollen, wie eine biochemische Reaktion im Reagenzraum "Bühne".

Sich freuen, es aber nicht zeigen wollen
Die Möglichkeit, Unmögliches zu tun
Die subtile Beeinflussung eines Partners mittels Zuwendung
Was geschieht im Körper, wenn man ein Lachen unterdrückt?
Der Zustand nach dem Weinen
Küssen trainieren
Epochen eines Absturzes
6 Gesten, um sich etwas Gutes zu tun...


Grossansicht
Show Window Life Exhibition Totale (Foto: Brüders)


















Durch das Aufeinandertreffen unterschiedlichster Milieus, das kulturbeflissene, dass sich bewusst entscheidet, zur Vorstellung zu kommen, sowie Nachbarn und Anwohner des Quartiers und zufälliges Laufpublikum entsteht vor den Schaufenstern reger Austausch,- manchmal prallen auch Welten aufeinander. Die Zuschauer sind gefordert, sich "ihr Stück" selbst zu suchen, zu pendeln von Fenster zu Fenster.


Im vergangenen Sommer war vor den Fenstern genauso viel Theater, wie im Bühnenraum.

nach oben




Großansicht ?
Show Window Life Exhibition
von:R.Schuh
online seit 02.04.2006
[ edit this page ]


powered
by
Punapau Publisher